Meine Philosophie

In den vielen Jahren, die ich nun mit meinen Pferden “Tür an Tür” lebe, sind sie zu Familienmitgliedern geworden und unsere Beziehung auf der Basis von Vertrauen und Respekt hat sich enorm vertieft. Freude an den gemeinsam verbrachten Stunden rückt immer mehr in den Vordergrund, egal, ob wir auf der Weide, in der Reitbahn oder miteinander im Gelände unterwegs sind. Die direkte und authentische Rückmeldung der Pferde hilft mir, selbst präsent und authentisch zu sein.

Mein Anliegen ist es, den Umgang mit meinen Pferden so zu gestalten, dass sie gerne und eifrig mitmachen. Dabei wird unsere Kommunikation immer feiner und präziser.

Sehr gerne beschäftige ich mich mit meinen Pferden auf Augenhöhe, d.h. vom Boden aus: frei, am Führstrick oder an der Longe.

Beim Training erlaube ich meinen Pferden grundsätzlich eine freie Kopfhaltung. Sowohl beim Reiten als auch beim Longieren oder Führen gehen alle Pferde gebisslos und ohne Hilfszügel.

Durch meine Körperhaltung und möglichst feine Impulse lade ich meine Pferde ein, sich an mir zu orientieren. So können sie durch verschiedene Aufgabenstellungen und Übungen ihre Bewegungsmöglichkeiten und ihre Persönlichkeit weiterentwickeln.

Mein Traum ist, dass Pferde und Menschen gleichermaßen Spaß und Freude am Umgang miteinander haben!!

© 2019: PeripetiaHorses | Travel Theme by: D5 Creation | Powered by: WordPress